25 Januar, 2020

    Adler Real Estate Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort!
    Was sind Stellar Lumens 2?
    previous arrow
    next arrow
    previous arrownext arrow
    Shadow
    Slider

    Avista: Lieber noch laufen lassen?

    Veröffentlicht: 5. Dezember 2019 | 2:00 Uhr
    Avista: Lieber noch laufen lassen?

    Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Avista auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Avista in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung "Buy". Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Avista hinsichtlich der Stimmung als "Buy" eingestuft werden muss.

    Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Versorgungsunternehmen") liegt Avista mit einer Rendite von -6,54 Prozent mehr als 13 Prozent darunter. Die "Multi-Dienstprogramme"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 6,07 Prozent. Auch hier liegt Avista mit 12,6 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

    Anzeige

    Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Avista?

    Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Avista-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 44,69 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (46,83 USD) auf ähnlichem Niveau (Unterschied +4,79 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Hold" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (47,62 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-1,66 Prozent), somit erhält die Avista-Aktie auch für diesen ein "Hold"-Rating. Die Avista-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Hold"-Rating versehen.

    Dividende: Avista hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 3,3 Prozent einen leicht niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (3.52%). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,22 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer "Hold"-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs ergibt.

    Anzeige

    Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Avista?

    Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Avista Aktie.

    Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

    Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Avista auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Avista in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung "Buy". Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Avista hinsichtlich der Stimmung als "Buy" eingestuft werden muss.

    Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Versorgungsunternehmen") liegt Avista mit einer Rendite von -6,54 Prozent mehr als 13 Prozent darunter. Die "Multi-Dienstprogramme"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 6,07 Prozent. Auch hier liegt Avista mit 12,6 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

    Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Avista-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 44,69 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (46,83 USD) auf ähnlichem Niveau (Unterschied +4,79 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Hold" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Auch für diesen Wert (47,62 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-1,66 Prozent), somit erhält die Avista-Aktie auch für diesen ein "Hold"-Rating. Die Avista-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Hold"-Rating versehen.

    Dividende: Avista hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 3,3 Prozent einen leicht niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (3.52%). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,22 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer "Hold"-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs ergibt.

    About The Author

    Related posts