Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat sich bestürzt über den Brand in dem griechischen Flüchtlingslager Moria geäußert und die Bundesregierung zur Aufnahme weiterer Geflüchteter aufgerufen. "Die Bilder aus Moria sind erschütternd", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgabe). "Europa kann und darf da nicht mehr wegsehen."

Die griechischen Lager müssten evakuiert und die Menschen in Sicherheit gebracht werden, forderte Baerbock. "Deutschland muss handeln – nicht erst seit heute, sondern schon seit Jahren. Aber die Bundesregierung bremst Hilfe aus, wo sie nur kann." Die Anträge der Grünen im Bundestag zur Aufnahme von Flüchtlingen seien abgeschmettert worden. Es gebe Kapazitäten und eine überaus große Bereitschaft von Ländern und Kommunen in Deutschland zu helfen, so Baerbock. Darauf müsse man aufbauen. "Aber vor allem CDU und CSU stellen sich taub und blind."