Sentiment und Buzz: BOS Better On-Line lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine “Sell”-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen, was eine Einschätzung als “Hold”-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für BOS Better On-Line in diesem Punkt die Einstufung: “Sell”.

Technische Analyse: Die BOS Better On-Line ist mit einem Kurs von 2,77 USD inzwischen +2,21 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung “Hold”. Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung “Buy”, da die Distanz zum GD200 sich auf +5,73 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als “Buy” ein.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 18,4 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Informationstechnologie”) liegt BOS Better On-Line damit 2,81 Prozent über dem Durchschnitt (15,59 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Kommunikationsausrüstung” beträgt 6,01 Prozent. BOS Better On-Line liegt aktuell 12,39 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.