Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich zurückhaltend gegenüber Forderungen gezeigt, Eizellspenden zu legalisieren. "Das ist wie bei allen Themen rund um den Schutz des Lebens für die CDU eine sehr grundsätzliche und ernsthafte Diskussion", sagte Kramp-Karrenbauer dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Es rührt an unseren Kernbereich. Aber wir stellen uns als CDU dieser Debatte."

Die FDP fordert, das Embryonenschutzgesetz zu reformieren und dabei unter anderem Eizellspenden zuzulassen, die anders als in anderen EU-Ländern in Deutschland verboten sind.