Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist C&F mit einem Wert von 10,67 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Handelsbanken” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 23,46 , womit sich ein Abstand von 55 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.

Anleger: Die Anleger-Stimmung bei C&F in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung “Buy” erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein “Buy”.

Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. C&F weist derzeit eine Dividendenrendite von 2,71 % aus. Diese Rendite ist nur leicht niedriger als der Branchendurchschnitt (“Handelsbanken”) von 2,79 %. Mit einer Differenz von lediglich 0,08 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als “Hold” bezüglich der ausgeschütteten Dividende.