Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Chengzhi liegt mit einem Wert von 19,54 auf ähnlichem Niveau wie der Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 0 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „Biotechnologie“ von 0. Die Aktie erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Hold“.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 17,21 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Materialien“) liegt Chengzhi damit 38,75 Prozent über dem Durchschnitt (-21.53 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Biotechnologie“ beträgt -21.53 Prozent. Chengzhi liegt aktuell 38,75 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Chengzhi verläuft aktuell bei 16,41 CNH. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Hold“, insofern der Aktienkurs selbst bei 16,74 CNH aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +2.01 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 19,65 CNH angenommen. Dies wiederum entspricht für die Chengzhi-Aktie der aktuellen Differenz von -14.81 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Hold“.