Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.140 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Delivery Hero hatte am Morgen seine Halbjahreszahlen veröffentlicht.

Die größten Abschläge gibt es bei den Wertpapieren des Essenslieferanten mit über zwei Prozent im Minus, hinter den Werten von Allianz und der Deutschen Post. Zudem erwarten Marktbeobachtern zufolge die Anleger gespannt die Rede des US-Notenbankchefs Jerome Powell. Die Anteilsscheine von BMW, Volkswagen und Merck stehen entgegen dem Trend im Plus an der Spitze der Kursliste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 23.208,86 Punkten geschlossen (-0,35 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.942,84 US-Dollar gezahlt (-0,54 Prozent). Das entspricht einem Preis von 52,82 Euro pro Gramm.