Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat am Mittag nachgelassen. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 13.025 Punkten berechnet und damit 0,6 Prozent unter Vortagesschluss. Die Anteile von Münchener Rück konnten sich mit über einem Prozent im Plus an die Spitze der Kursliste setzen, gefolgt von Werten von Allianz und der Deutschen Bank.

Werte von Bayer standen mit kräftigen Verlusten von über drei Prozent im Minus am Ende der Kursliste, hinter den Papieren von Delivery Hero und der Deutschen Post. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 22.882,65 Punkten geschlossen (-1,41 Prozent). Der japanische Premierminister Shinzo Abe hatte am Freitagnachmittag (Ortszeit) seinen Rücktritt von seinem Amt als Regierungschef angekündigt. Der Goldpreis konnte deutlich profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.952,73 US-Dollar gezahlt (+1,20 Prozent). Das entspricht einem Preis von 52,80 Euro pro Gramm.