Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.120 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Infineon mit Kursgewinnen von über zwei Prozent, gefolgt von den Werten von BMW und der Deutschen Bank.

Die Aktien von Merck sind mit Abschlägen gegenwärtig das Schlusslicht der Liste, hinter Papieren von Eon und Bayer. Der Nikkei-Index hatte sich zuletzt kaum verändert und mit einem Stand von 23.290,86 Punkten geschlossen (-0,03 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1818 US-Dollar (-0,14 Prozent).