Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.840 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Bank mit kräftigen Gewinnen.

Marktbeobachtern zufolge sorgte ein Bericht über eine mögliche Fusion oder den Zukauf eines anderen Geldhauses für Kauflaune bei den Anlegern. Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Vonovia, Daimler und SAP. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 23.433,73 Punkten geschlossen (+0,52 Prozent).