Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.770 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Infineon, Continental und der Deutschen Telekom.

Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Bayer mehr als zehn Prozent im Minus. Der Konzern rechnet im kommenden Jahr mit einem Ergebnisrückgang. Die schwache Prognose sorgte offenbar für schlechte Stimmung bei den Anlegern. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1746 US-Dollar (+0,18 Prozent).