Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.589,23 Punkten berechnet, und damit 0,86 Prozent über Vortagesschluss. Fast alle Werte befanden sich kurz vor Handelsende im Plus.

Die Anleger zeigten sich von guten deutschen Konjunkturdaten überzeugt und konnten Inflationssorgen zurückstellen. Die Aktien von Heidelbergcement befanden sich kurz vor Handelsschluss mit Kursgewinnen von über zwei Prozent an der Spitze der Kursliste, gefolgt von denen von Siemens Energy und der Deutschen Post. Die Papiere von Siemens ließen am Ende der Liste entgegen dem Trend über ein Prozent nach, direkt hinter den Werten von Linde und Deutsche Wohnen. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 75,50 US-Dollar, das waren 31 Cent oder 0,41 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.