Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt und zwischenzeitlich ein neues Rekordhoch markiert. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.080,03 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,29 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Im Verlauf des Nachmittagshandels war es sogar vorübergehend in den roten Bereich gegangen.

Marktbeobachtern zufolge machen die nach wie vor unklaren Auswirkungen der Corona-Mutationen die Anleger nervös und bremsen trotz positiver Grundstimmung die Rekordjagd aus. Auto-Aktien von Continental, Volkswagen und BMW waren an der Spitze der Kursliste bis kurz vor Handelsende über vier Prozent im Plus, am kräftigsten bergab ging es zu diesem Zeitpunkt für die Aktien von Delivery Hero, die über drei Prozent nachließen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag fast unverändert. Ein Euro kostete 1,2082 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,8277 Euro zu haben.