Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.216,27 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,55 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Zwar war der DAX den ganzen Tag über die meiste Zeit deutlich im grünen Bereich, zwischendurch strapazierten Abverkäufe und kurzfristiges Abtauchen ins Minus aber immer wieder die Nerven der Anleger.

Auch der Ölpreis fuhr Achterbahn, gegen 17 Uhr deutscher Zeit kostete ein Fass der Nordsee-Sorte Brent 68,95 US-Dollar, das waren 33 Cent oder 0,48 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1760 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8503 Euro zu haben.