Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.195,97 Punkten berechnet, 0,44 Prozent höher im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge machen hohe Infektionszahlen in Brasilien oder Indien den Anlegern etwas Sorge bei einer schnellen Bewältigung der Pandemie, die deutschen Impffortschritte helfen aber beim Optimismus.

An der Spitze der Kursliste rangierten kurz vor Handelsende die Werte von Bayer mit über drei Prozent im Plus, hinter den Papieren von Fresenius und Linde. Die Aktien von Volkswagen rangierten über zwei Prozent im Minus am Ende der Kursliste hinter den Aktien von RWE und Delivery Hero. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag quasi unverändert. Ein Euro kostete 1,2035 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,8309 Euro zu haben.