Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag seine Kursverluste ausgebaut: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.990 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag entgegen dem Trend die Papiere von Adidas, Heidelbergcement und Deutsche Wohnen.

Abschläge von über einem Prozent gibt es bei den Anteilsscheinen von Covestro am Ende der Kursliste, hinter den Werten von Infineon und der Deutschen Bank. Der Nikkei-Index hatte zuletzt weiter zugelegt und mit einem Stand von 29.505,93 Punkten geschlossen (0,40 Prozent), am Montag hatte man bereits mit einem Plus von 2,12 Prozent bei 29.388,50 Punkten auf dem höchsten Stand seit 30 Jahren geschlossen.