Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.993,71 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,50 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Aktien der Energieversorger liefen gegen den Trend gut, RWE-Aktien waren bis kurz vor Handelsende mit einem Zugewinn von über zwei Prozent an der Spitze der Kursliste, auch Eon-Papiere waren im Plus.

Abgesehen von Wirecard-Aktien, die mit einem Minus von über zehn Prozent niemand mehr überraschen, waren Anteilsscheine der Deutschen Wohnen am Ende der Kursliste und gaben bis kurz vor Handelsende über zwei Prozent nach. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1828 US-Dollar (+0,38 Prozent).