Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag fast unverändert in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.825 Punkten berechnet und damit 0,05 Prozent unter Vortagesschluss. Aktien von Covestro standen mit Gewinnen von über einem Prozent im Plus an der Spitze der Kursliste, gefolgt von denen von BASF und MTU Aero Engines.

Abgesehen von Wirecard zeigten sich die Werte von Vonovia mit leichten Verlusten von unter einem Prozent im Minus am schwächsten, hinter dem Papieren von Merck und Deutsche Wohnen. Marktbeobachter rechnen mit einem versöhnlichen Wochenabschluss. Die Anleger hofften auf einen raschen Impfstoff, hieß es. Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.941,64 US-Dollar gezahlt (-0,29 Prozent). Das entspricht einem Preis von 52,61 Euro pro Gramm.