Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.635 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Siemens Energy, Volkswagen und der Deutschen Bank. Die Aktien von FMC, Fresenius und Eon bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1911 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8396 Euro zu haben. Am Nachmittag wird sich der Blick der Anleger nach Wiesbaden richten: Dort will das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex in Deutschland für den sechsten Monat des Jahres bekannt geben.