Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Dienstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.840 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Im Gegensatz zu einigen internationalen Märkten blieben die Auswirkungen der Rückkehr von US-Präsident Donald Trump ins Weiße Haus auf die Stimmung der deutschen Anleger eher gering. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von MTU, Volkswagen und Eon. Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Merck, Vonovia und Linde. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1792 US-Dollar (+0,09 Prozent).