Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.110 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Merck entgegen dem Trend stark im Plus. Der Pharmakonzern hatte zuvor neue Bilanzzahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgestellt, die bei den Anlegern positiv aufgenommen wurden. Unter anderem legte der Konzernumsatz um 8,9 Prozent auf 16,2 Milliarden Euro zu. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg um 22,8 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro. Die Aktien von Continental, Volkswagen und Daimler sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.