Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.145 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Im Fokus der Anleger stehen die Geschäftsergebnisse mehrerer Unternehmen. Unter anderem legten die DAX-Konzerne Merck, RWE, Bayer, Deutsche Wohnen sowie die Allianz und die Telekom neue Zahlen vor. Die Aktien von Bayer, FMC und der Telekom stehen derzeit an der Spitze der Kursliste, während die Anteilsscheine der Autobauer BMW, Volkswagen und Daimler deutlich nachlassen. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2133 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8242 Euro zu haben.