Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei DBG konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem “Hold”. Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält DBG auf dieser Stufe daher eine “Hold”-Rating.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 26,93 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Zyklische Konsumgüter”) liegt DBG damit 52,44 Prozent über dem Durchschnitt (-25.51 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Haushalts-Gebrauchsgüter” beträgt -24.7 Prozent. DBG liegt aktuell 51,63 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.

Dividende: Bei einer Dividende von 1,25 % ist DBG im Vergleich zum Branchendurchschnitt Haushalts-Gebrauchsgüter (25 %) bezüglich der Ausschüttung niedriger zu bewerten, da die Differenz 23,75 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung “Sell” ableiten.