Die Grosvenor Resource-Anleger haben diesen Tag gefürchtet!

Veröffentlicht: 5. Juli 2019 | 5:05 Uhr

Branchenvergleich Aktienkurs: Grosvenor Resource erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -56.76 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Metalle und Bergbau"-Branche sind im Durchschnitt um -6.37 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -50.39 Prozent im Branchenvergleich für Grosvenor Resource bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -6.37 Prozent im letzten Jahr. Grosvenor Resource lag 50,39 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Grosvenor Resource in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung "Buy" erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein "Buy".

Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der Grosvenor Resource liegt bei 100, womit die Situation als überkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Sell". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Grosvenor Resource bewegt sich bei 66.67. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein "Hold" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Sell".