Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts deutlich steigender Corona-Infektionszahlen warnt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor einem zweiten flächendeckenden Lockdown. Eine solche Maßnahme "wäre für die deutsche Wirtschaft verheerend", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer dem Focus. "Sie wäre für Jahre, vielleicht sogar ein Jahrzehnt schwer geschädigt."

Die aktuelle Lage für die Wirtschaft sei ohnehin schon "extrem herausfordernd". 80 Prozent der Unternehmen erwarteten für das Gesamtjahr sinkende Umsätze. "40 Prozent haben schwere Liquiditätsprobleme und jede zehnte Firma hält sich sogar für insolvenzgefährdet", sagte der DIHK-Präsident dem Focus.