Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die EU aufgerufen, nicht länger die Lufthansa-Rettung auszubremsen. "Wir wollen das Rettungspaket Lufthansa zügig umsetzen. Und deshalb muss die zuständige Kommissarin in Brüssel, Frau Vestager, sofort ihre Forderungen vom Tisch nehmen", sagte Dobrindt der "Bild" (Freitagausgabe).

Man wolle jetzt die Sicherheit für das Unternehmen, die Mitarbeiter und Kunden. Die Forderungen der EU an die Lufthansa seien "unfair und unhaltbar", so der CSU-Politiker. Er verglich die Lage der Lufthansa mit anderen Fluggesellschaften. Die EU messe mit zweierlei Maß, "das ist falsch und ungerecht", so Dobrindt. "Es kann nicht sein, dass Brüssel die Bremsklötze vor die Räder der Flugzeuge stellt."