Sentiment und Buzz: Die Auswertung der Rate der Stimmungsänderung sowie der Diskussionsintensität ergibt folgendes Bild: Während des vergangenen Monats gab es keine bedeutende Tendenz in der Stimmungslage der Anleger. Daher bewerten wir diesen Punkt mit “Hold”. Schauen wir auf die Intensität der Diskussionen aus dem letzten Monat. Diese gibt Aufschluss darüber, ob eine Aktie tendenziell viel oder wenige Beachtung erfährt. Die Anleger diskutierten nicht bedeutend mehr oder weniger als sonst über das Unternehmen. Dies führt zu einem “Hold”-Rating. Damit erhält die Edag Engineering-Aktie ein “Hold”-Rating.

Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Edag Engineering wurde in den letzten zwei Wochen eher neutral diskutiert. An zwei Tagen zeigte das Stimmungsbarometer auf rot, positve Diskussionen konnten nicht aufgezeichnet werden. Größtenteils neutral eingestellt waren die Anleger an insgesamt vier Tagen. In den vergangenen ein, zwei Tagen gibt es keine besonders positiven oder negativen Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Hold”-Einschätzung. Dadurch erhält Edag Engineering auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Hold”-Bewertung.

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 11,52 ist die Aktie von Edag Engineering auf Basis der heutigen Notierungen 7 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche “Automatische Komponenten” (12,35) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.