Encore Capital: So zieht es sich durch den Tag

Veröffentlicht: 7. August 2019 | 21:30 Uhr

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Encore Capital mit einer Rendite von -1,8 Prozent mehr als 10 Prozent darunter. Die "Verbraucherfinanzierung"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 8,72 Prozent. Auch hier liegt Encore Capital mit 10,52 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Encore Capital?

Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Encore Capital-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 30,19 USD mit dem aktuellen Kurs (34,4 USD), ergibt sich eine Abweichung von +13,95 Prozent. Die Aktie erhält damit eine "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Dieser beträgt aktuell 34,93 USD, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-1,52 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Encore Capital ergibt, die Aktie erhält eine "Hold"-Bewertung. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein "Buy"-Rating.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an drei Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger jedoch verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Encore Capital. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Hold"-Einschätzung.

Anzeige