Endlich lohnt sich Ctrip!

Endlich lohnt sich Ctrip!

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor (“Zyklische Konsumgüter”) liegt Ctrip mit einer Rendite von -22,51 Prozent mehr als 36 Prozent darunter. Die “Internet & Katalog Einzelhandel”-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 11,78 Prozent. Auch hier liegt Ctrip mit 34,29 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Ctrip führt bei einem Niveau von 8,72 zur Einstufung “Buy”. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 36,52 ein Indikator für eine “Hold”-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf “Buy”.

Analysteneinschätzung: Für Ctrip liegen aus den letzten zwölf Monaten 5 Buy, 3 Hold und 0 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem “Buy”-Rating entspricht. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Ctrip vor. Das durchschnittliche Kursziel für diese Aktie auf Basis der Analystenmeinungen liegt bei 42 USD. Ausgehend vom letzten Schlusskurs (38,69 USD) könnte die Aktie damit um 8,56 Prozent steigen, dies entspricht einer “Buy”-Empfehlung. Aus Analystensicht erhält die Ctrip-Aktie somit insgesamt eine “Buy”-Empfehlung.