Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Beingmate Baby & Child Food-Aktie hat einen Wert von 83. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und erhält eine “Sell”-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (78,77). Beingmate Baby & Child Food ist auch auf 25-Tage-Basis überkauft (Wert: 78,77). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine “Sell”-Bewertung. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein “Sell”-Rating für Beingmate Baby & Child Food.

Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Beingmate Baby & Child Food liegt mit einem Wert von 117,32 auf ähnlichem Niveau wie der Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 0 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche “Nahrungsmittel” von 0. Die Aktie erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein “Hold”.

Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Beingmate Baby & Child Food konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem “Hold”. Bei der Kommunikationsfrequenz konnte hingegen eine Zunahme registriert werden. D. h. in den letzten Wochen wurde vermehrt über das Unternehmen gesprochen. Insgesamt erhält Beingmate Baby & Child Food auf dieser Stufe daher eine “Buy”-Rating.