Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende des deutschen Ethikrats, Alena Buyx, geht nicht davon aus, dass die Zulassung eines Corona-Impfstoffs zur Einführung einer Impfpflicht führen wird. "Es wird keine allgemeine Corona-Impfpflicht geben. Da bin ich mir sicher", sagte sie der "Augsburger Allgemeinen".

Lediglich "eng berufsbezogene Impfvorgaben" seien vorstellbar. "Etwa für jene, die in Pflegeheimen arbeiten. Aber ansonsten nicht." Auch eine Immunitätsbescheinigung scheine vorerst vom Tisch zu sein, so Buyx weiter. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) habe eine entsprechende Empfehlung des Ethikrats "sehr positiv" aufgenommen.