Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Fujian Snowman liegt mit einem Wert von 96,29 auf ähnlichem Niveau wie der Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 0 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche “Maschinen” von 0, Die Aktie erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein “Hold”.

Branchenvergleich Aktienkurs: Fujian Snowman erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 21,45 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “Maschinen”-Branche sind im Durchschnitt um -20,3 Prozent gefallen, was eine Outperformance von +41,75 Prozent im Branchenvergleich für Fujian Snowman bedeutet. Der “Industrie”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -20,05 Prozent im letzten Jahr. Fujian Snowman lag 41,5 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance in beiden Bereichen führt zu einem “Buy”-Rating in dieser Kategorie.

Sentiment und Buzz: Fujian Snowman lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine “Hold”-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung war eher schlecht, es ließ sich eine negative Änderung identifizieren, was eine Einschätzung als “Sell”-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Fujian Snowman in diesem Punkt die Einstufung: “Sell”.