Fulcrum Utility Services: Lieber beobachten als handeln

Veröffentlicht: 12. November 2019 | 21:30 Uhr

Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Fulcrum Utility Services konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem "Hold". Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Fulcrum Utility Services auf dieser Stufe daher eine "Hold"-Rating.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Fulcrum Utility Services. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Hold"-Einschätzung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fulcrum Utility Services?

Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Fulcrum Utility Services-Aktie hat einen Wert von 90,48. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und erhält eine "Sell"-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (44,88). Der RSI25 liegt bei 44,88, was bedeutet, dass Fulcrum Utility Services hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als "Hold" eingestuft. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein "Sell"-Rating für Fulcrum Utility Services.

Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 11,14. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Fulcrum Utility Services zahlt die Börse 11,14 Euro. Dies sind 48 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Gasversorgungsunternehmen" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 21,41. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

Anzeige