Gebäudeneubauversicherung Vergleich

Eine Gebäudeneubauversicherung bietet Schutz bei der Entstehung des Eigenheims

Die Gebäudeneubauversicherung, umgangssprachlich auch als Bauherren Versicherung bezeichnet, ist genau dann immer ein Muss, wenn man beim Neubau seines neuen Zuhauses im wahrsten Sinn des Wortes auf Nummer Sicher gehen möchte. Gerade wenn das Eigenheim entsteht, lauern viele Gefahren für Unfälle oder Schäden, die niemand haben will, die aber oft schnell passieren und teure Konsequenzen nach sich ziehen. Damit der Hausbau nicht in einer finanziellen Katastrophe endet, ist der Abschluss einer Gebäudeneubauversicherung in jedem Fall zu empfehlen.

Versicherung gegen sämtliche Schäden in der Bauphase

Eine leistungsstarke Gebäudeneubauversicherung schützt den Bauherren davor, finanzielle Forderungen aus Schäden, die auf der Baustelle oder während der Bauphase des neuen Wohneigentums entstehen, zu ersetzen. Dabei sollte die Bauherren Versicherung aber nicht mit einer Haftpflicht- oder Hausratversicherung verwechselt oder gar verglichen werden. Die Haftungsgründe sind entsprechend unterschiedlich.
Wer von der Gebäudeneubauversicherung hört, der könnte eventuell meinen, dass die Schäden, für die ein Bauherr haftet, ohnehin mit der Bauherrenhaftpflichtversicherung abgedeckt sind. Doch das ist nur bedingt richtig, denn eine Unterscheidung muss in jedem Fall gemacht werden. Sämtliche Schäden, die am unbewohnten Neubau durch beteiligte oder nicht beteiligte Personen entstehen, sind in der normalen Bauherren Haftpflichtversicherung erfasst. Die Gebäudeneubauversicherung greift aber anders, denn darin sind vor allem Kosten abgedeckt, die durch

• Feuer
• Wasser
• Unwetter
• Vandalismus

am Rohbau entstehen. Sie sorgt für eine finanzielle Kostenentschädigung je nach vereinbarter Deckungssumme der Versicherung.

Gebäudeneubauversicherung kann weitere Risiken abdecken

Wer als Bauherr komplett auf Nummer Sicher gehen möchte, der kann in die Police der Bauherren Versicherung noch zusätzliche Risikofaktoren einbeziehen. So etwa handhaben die meisten Versicherungsanbieter es so, dass sie Bauherrenhaftpflicht, die Bauleitungsversicherung und Gebäudeneubauversicherung in Kombination anbieten, womit ein umfassender Schutz gegen alle Eventualitäten und gegen alle möglichen Schäden besteht. Auch individuelle Konstruktions- und Materialfehler sind auf diese Weise in die Gebäudeneubauversicherung includiert. Damit ist gewährleistet, dass der Bauherr eine ruhige und erfolgreiche Bauphase bis zum Einzug oder der Übergabe an die neuen Besitzer erlebt.

Umfassender Schutz gegen Bauschäden und Unfälle

Wie bei vielen anderen Versicherungsoptionen auch, macht es Sinn sich die passende Gebäudeneubauversicherung durch entsprechende Vergleiche auszusuchen. Ein entsprechender Onlinerechner gibt mit nur wenigen Daten und nach einigen Klicks rasch bekannt, welche Versicherung gut und für den individuellen Fall auch leistungsstark ist.
Im übrigen richtet sich die Höhe der Prämie für die Gebäudeneubauversicherung unter anderem danach, wo das neue Eigenheim bzw. die Baustelle situiert ist. Auch die Art des Gebäudes, das errichtet wird, spielt eine entscheidende Rolle ebenso wie die Größe. Die zu erwartende Bauzeit sowie der tatsächliche Wert der Immobilie, die beim Bau entsteht, werden ebenfalls zur Prämienberechnung herangezogen. Wer sparen möchte, sollte auch auf die Möglichkeit der Kombination mit anderen Policen aus dem Baubereich achten, Denn wer die Gebäudeneubauversicherung gleich mit Bauherrenhaftpflicht und Bauleistungsversicherung in einem vergleicht und beim besten Anbieter abschließt, spart Zeit und Geld gleichermaßen.

Prämie für die Gebäudeneubauversicherung errechnen und vergleichen

Der nachstehende Onlinerechner für die Bauherren Versicherung verschafft rasch und übersichtlich einen entsprechenden Überblick über die aktuellen Versicherungspolicen auf dem Markt und zeigt welche die passende ist. Grundsätzlich können Betreffende davon ausgehen, dass die Prämie zwischen 100 Euro und mehreren Hundert Euro liegt. Doch diesen Einsatz sollte Bauherren eine Absicherung gegen böse Überraschungen und nicht bedachte Kosten, die durch Schäden und Unfälle verursacht werden, in jedem Fall wert sein. Denn die Versicherung begleitet den Bauherrn vom ersten Tag der Bauzeit an, eigentlich schon ab dem Zeitpunkt des Erwerbs des betreffenden Grundstücks bis zum Zeitpunkt des Einzugs. Und nachdem jeder, der schon einmal ein Haus gebaut hat, weiß mit welchen Strapazen und finanziellen Entbehrungen dieses Unterfangen verbunden ist, der sollte den vergleichsweise geringen Betrag investieren um sich nicht im Vorfeld in ein übergroßes zusätzliches finanzielles Risiko zu begeben.

Hat Ihnen der Beitrag „Gebäudeneubauversicherung Vergleich“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Gebäudeneubauversicherung Vergleich
4.8 (96.67%) 24