Gesetzliche Krankenversicherung Vergleichen

Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen und die besten Tarife finden

Jeder, der in Deutschland als Arbeiter oder Angestellter arbeitet, muss gesetzlich krankenversichert sein. Wenn der Lohn oder das Gehalt aber die sogenannte Versicherungspflichtgrenze überschreiten, dann kann man auf Wunsch auch die gesetzliche Krankenkasse verlassen und sich privat krankenversichern. Für Beamte, Freiberufler und Selbstständige ist die gesetzliche Krankenversicherung keine Pflicht, aber wer möchte, der kann Mitglied in der GKV bleiben. Da die gesetzlichen Krankenkassen nach dem Solidarprinzip funktionieren, hat jedes Mitglied einen Anspruch auf medizinische Behandlungen, und zwar unabhängig vom Einkommen und Kassenbeitrag. Wenn es aber um besondere Leistungen sowie um Wahl- und Bonustarife geht, gibt es große Unterschiede, und wer sicher sein will, das beste Angebot zu finden, der muss die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen.

Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen – wann lohnt sich das?

Am 1. Januar 1996 wurde die freie Kassenwahl für die Versicherten eingeführt und damit begann auch der Wettbewerb der Krankenkassen um neue Mitglieder. Wer die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen möchte, der wird schnell feststellen, dass sich im Grunde am Leistungskatalog nichts geändert hat, denn die jeweiligen Standardleistungen sind zu fast 100 % genau definiert. Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen lohnt sich jedoch immer bei besonderen Leistungen, die über den Standard hinausgehen. Da gibt es zum Beispiel die Beitragsprämie, die die Kassen an ihre Mitglieder zurückzahlen, wenn diese regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen machen. Wer also beim Zahnarzt seine Zähne regelmäßig kontrollieren lässt, der wird von seiner Krankenkasse belohnt. In welcher Form die einzelnen Krankenkassen ihre Kunden beschenken, das ist jedoch sehr unterschiedlich. Wer die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen will, der sollte deshalb besonders auf die Prämien und die zusätzlichen Leistungen achten.

Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen und den besten Service finden

Alle, die die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen möchten, sollten sich auch die Mehrleistungen und den Service anschauen, denn besonders in diesen Bereichen gibt es große Unterschiede. Während die eine Kasse als zusätzliche Leistung einmal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung für ihre Mitglieder anbietet, hat sich eine andere Kasse auf Naturheilverfahren spezialisiert und zahlt ihren Mitglieder den Besuch bei einem Heilpraktiker. Wieder andere haben eine bessere Versorgung im Krankheitsfall im Programm oder bieten einen guten Service für mitversicherte Kinder. Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen ist auch hier immer eine sehr gute Idee.

So bietet zum Beispiel die AOK, eine der bekanntesten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, eine kostenlose Hotline für Eltern und eine ebenfalls kostenlose Beratung für schwangere Frauen an. Die Barmer Ersatzkasse bietet eine Arzneimittelberatung, eine Kliniksuchmaschine und einen Sehbehinderungssimulator, die DAK wirbt mit mehreren Hotlines und speziellen Gesundheitsprogrammen, und die IKK hat eine Arzneimitteldatenbank sowie einen Sport-Check. Die Liste lässt sich endlos verlängern, denn jede Krankenkasse bietet ihren Versicherten mindestens einen besonderen Service an.

Bei einem Wechsel die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen

Auch wenn ein Wechsel ansteht, sollte man die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen, denn schließlich möchte jeder das persönlich beste Angebot finden. Ein Krankenkassenwechsel ist grundsätzlich möglich, die Mitgliedschaft in der alten Kasse muss in diesem Fall mit einer Frist von zwei Monaten immer zum Monatsende schriftlich gekündigt werden. Wird die Kasse gewechselt, dann ist der Versicherte für die nächsten 18 Monate an die neue Kasse gebunden und wenn kein neuer Anbieter gefunden wurde, dann ist automatisch die bisherige Krankenkassen zuständig. Beim Sonderkündigungsrecht muss bis spätestens zum Ende des Monats gekündigt werden, für den die Krankenkasse zum ersten Mal einen zusätzlichen Beitrag verlangt. Die Kündigung selbst ist dann mit dem Ablauf des übernächsten Monats rechtmäßig. Alle, die die gesetzliche Krankenkasse vergleichen, um eine neue Kasse mit besseren Leistungen zu finden, sollten sich über für die Kündigung informieren.

Kein Recht auf eine Kündigung haben alle, die auf freiwilliger Basis in einem Wahltarif ihrer Kasse das Krankengeld gewählt haben, denn an diesen Tarif sind die Versicherten für die Dauer von drei Jahren gebunden. Bei anderen Wahltarifen, die jeder beachten sollte, der die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen möchte, gibt es seit dem 1. Januar 2011 die Möglichkeit, das Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen. Die gesetzliche Krankenkasse vergleichen ist auch immer dann ratsam, wenn man aus beruflichen oder privaten Gründen in ein anderes Bundesland umzieht, denn die Sonder- und Serviceleistungen variieren je nach Bundesland. Vor allem die kleinen regionalen Krankenkassen haben oftmals sehr interessante Leistungen im Angebot, und wer die gesetzliche Krankenkasse vergleichen will, der sollte sich nicht nur auf die großen Kassen beschränken.

Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen lohnt sich immer, auch wenn es um die Frage geht, ob man sich gesetzlich oder doch lieber privat krankenversichern will. Die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen zeigt meist schnell, dass auch die GKV viele Vorteile wie beispielsweise die Familienversicherung hat. Alle, die die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen, werden aber noch viel mehr Vorteile finden.


Hat Ihnen der Beitrag „Gesetzliche Krankenversicherung Vergleichen“ gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Wollen Sie immer aktuell bleiben? Unsere Gratis Handy App installieren …

Gesetzliche Krankenversicherung Vergleichen
4.9 (97.5%) 24