Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -36,47 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Zyklische Konsumgüter”) liegt Glenveagh Properties damit 34,25 Prozent unter dem Durchschnitt (-2,22 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Haushalts-Gebrauchsgüter” beträgt 6,54 Prozent. Glenveagh Properties liegt aktuell 43 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Sell”.

Anleger: Glenveagh Properties wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als neutral bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung “Hold”. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine “Hold”-Einstufung.