Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 212.97. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Harbin High Science zahlt die Börse 212,97 Euro. Dies sind 129 Prozent mehr als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „Nahrungsmittel“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 93. Aus diesem Grund ist der Titel überbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als „Sell“ eingestuft.

Anleger: Harbin High Science wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung „Buy“. Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine „Buy“-Einstufung.

Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Verbrauchsgüter“) liegt Harbin High Science mit einer Rendite von 78,61 Prozent mehr als 92 Prozent darüber. Die „Nahrungsmittel“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -12.89 Prozent. Auch hier liegt Harbin High Science mit 91,5 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.