27 Januar, 2020

    Adler Real Estate Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort!
    Was sind Stellar Lumens 2?
    previous arrow
    next arrow
    previous arrownext arrow
    Shadow
    Slider

    Helikoptergeld – die Deutschen sehen das kritisch

    Veröffentlicht: 20. Oktober 2016 | 10:17 Uhr
    Helikoptergeld – die Deutschen sehen das kritisch

    Klingt das nicht wie ein Märchen? Alle Deutschen bekommen Geld geschenkt, sie können damit ins nächste Geschäft gehen, sich dafür etwas Schönes kaufen und dann sind alle glücklich, die Kunden, aber auch die Wirtschaft. Das, was so unglaublich klingt, könnte vielleicht schon bald Wirklichkeit werden, nämlich dann, wenn die Europäische Zentralbank das sogenannte Helikoptergeld verteilt. Im Frühjahr hat EZB-Chef Mario Draghi das Helikoptergeld eine „interessante Option“ genannt, um damit die Konjunktur anzukurbeln, jetzt wird die Debatte um das geschenkte Geld neu entfacht.

    Keine Schnapsidee

    Die Idee, Geld vom Himmel regnen zu lassen, stammt nicht von Mario Draghi, sondern von Milton Friedmann. Der Nobelpreisträger „erfand“ das Helikoptergeld schon vor 50 Jahren und seitdem wird das Geldgeschenk unter Volkswirten heiß diskutiert. Mit dem Helikoptergeld soll die schwächelnde Konjunktur belebt werden, vorausgesetzt dass diejenigen, die ein Jahr lang jeden Monat 200,- Euro auf das Konto überwiesen bekommen, dieses Geld auch wirklich ausgeben. Einige werden das mit Sicherheit auch tun, aber die Mehrzahl der Deutschen ist kritisch und wird genau das Gegenteil von dem tun, was die EZB erreichen will, sie werden das Geld auf die hohe Kante legen.

    Schulden bezahlen

    Nur 26 % der für eine Studie zum Thema Helikoptergeld befragten Deutschen würde das geschenkte Geld von der EZB auch ins nächste Geschäft tragen, die restlichen 74 % würden die 200,- Euro nutzen, um Schulden zu bezahlen, das Geld anzulegen oder es einfach zu sparen. Die Deutschen sind sehr misstrauisch, wenn sie Geld geschenkt bekommen, denn sie haben immer die Befürchtung, dass man ihnen das Geld wieder abnimmt. Vermutlich ist die Angst begründet, denn „Geldgeschenke“, zum Beispiel durch Steuersenkungen, hatten in Deutschland bislang immer einen etwas faden Beigeschmack. Es sind nur die krisengeschüttelten Länder wie Griechenland oder Italien, die sich über das Helikoptergeld freuen würden, denn sie erhoffen sich davon einen positiven Effekt, in Deutschland wird die geplante Aktion eher mit Skepsis betrachtet. Bild: © Depositphotos.com / olly18
    Anzeige

    Enthüllt: Diese 5 Faktoren beenden Ihre Freiheit und Privatsphäre!

    Alle freuen Sie sich auf die Abschaffung des Bargeldes! Sie alle loben die kommenden neuen Bezahlsysteme. Dabei sind dies nur Teile der 5 Faktoren, die jetzt das Ende der Demokratie, Freiheit und Privatsphäre bedeuten …

    Lesen Sie alles über die 5 Horror-Fakten der Bargeldabschaffung! KOSTENLOS!

    About The Author

    Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

    Related posts