Branchenvergleich Aktienkurs: Clovis Oncology erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -26,44 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “Biotechnologie”-Branche sind im Durchschnitt um 12,15 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -38,59 Prozent im Branchenvergleich für Clovis Oncology bedeutet. Der “Gesundheitspflege”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 12,19 Prozent im letzten Jahr. Clovis Oncology lag 38,63 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Analysteneinschätzung: Von insgesamt 10 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Clovis Oncology-Aktie sind 7 Einstufungen “Buy”, 2 “Hold” und 1 “Sell”. Das bedeutet im Durchschnitt ein “Buy”-Rating für das Wertpapier. Die Analysten, welche erst kürzlich eine Bewertung für die Aktie abgegeben haben, kommen jedoch zu einer anderen Einschätzung – die durchschnittliche Empfehlung für Clovis Oncology aus dem letzten Monat ist “Hold” (0 Buy, 1 Hold, 0 Sell). Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 21,86 USD. Das bedeutet, dass die Aktie vom letzten Schlusskurs (12,41 USD) ausgehend um 76,13 Prozent steigen könnte. Die sich daraus ableitende Empfehlung ist “Buy”. Zusammengefasst erhält Clovis Oncology von den Analysten somit ein “Buy”-Rating.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An zehn Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an einem Tag die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Clovis Oncology. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Buy”. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Buy”-Einschätzung.