Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Wright Medical-Aktie ein Durchschnitt von 29,4 USD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 26,94 USD (-8,37 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine “Sell”-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen (30,59 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-11,93 Prozent Abweichung). Die Wright Medical-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem “Sell”-Rating bedacht. Wright Medical erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine “Sell”-Bewertung.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. Wright Medical liegt mit einer Dividendenrendite von 5,53 Prozent aktuell über dem Branchendurchschnitt. Die “Gesundheitswesen Ausrüstung und Zubehör”-Branche hat einen Wert von 2,54, wodurch sich eine Differenz von +2,98 Prozent zur Wright Medical-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine “Buy”-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.

Analysteneinschätzung: Von insgesamt 8 Analystenbewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten für die Wright Medical-Aktie sind 7 Einstufungen “Buy”, 1 “Hold” und 0 “Sell”. Das bedeutet im Durchschnitt ein “Buy”-Rating für das Wertpapier. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Wright Medical vor. Aus den abgegebenen Kurszielen errechnet sich ein Durchschnitt von 35,57 USD. Das bedeutet, dass die Aktie vom letzten Schlusskurs (26,94 USD) ausgehend um 32,04 Prozent steigen könnte. Die sich daraus ableitende Empfehlung ist “Buy”. Zusammengefasst erhält Wright Medical von den Analysten somit ein “Buy”-Rating.