Branchenvergleich Aktienkurs: Dolphin Capital Investors erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -25,19 Prozent. Ähnliche Aktien aus der “”-Branche sind im Durchschnitt um 3,81 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -29 Prozent im Branchenvergleich für Dolphin Capital Investors bedeutet. Der “”-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 3,81 Prozent im letzten Jahr. Dolphin Capital Investors lag 29 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem “Sell”-Rating in dieser Kategorie.

Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier “überkauft” oder “überverkauft” ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Dolphin Capital Investors-Aktie: der Wert beträgt aktuell 50. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein “Hold”-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Auch hier ist Dolphin Capital Investors weder überkauft noch -verkauft (Wert: 49,59), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein “Hold”-Rating. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Dolphin Capital Investors damit ein “Hold”-Rating.