Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält das Parteiausschlussverfahren gegen Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer für die richtige Entscheidung. Palmer habe sich "wiederholt rassistisch geäußert", sagte Hofreiter der RTL/n-tv-Redaktion. "Deshalb hat der Landesparteitag in Baden-Württemberg die in meinen Augen völlig richtige Konsequenz gezogen und beschlossen, ein Ausschlussverfahren einzuleiten."

Hofreiter wollte noch nicht einschätzen, ob dies am Ende wirklich zu Palmers Ausschluss aus der Partei führe, da die Verfahren "kompliziert" seien. Weiter: "Man kann nur sagen: Das Ausschlussverfahren ist eingeleitet und das zu Recht."