Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die ICO-Aktie hat einen Wert von 44.44. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und erhält eine “Hold”-Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (55,56). Auch hier ist ICO weder überkauft noch -verkauft (Wert: 55,56), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein “Hold”-Rating. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung ein “Hold”-Rating für ICO.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen ICO. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem “Hold”. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine “Hold”-Einschätzung.

Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der ICO von 0,058 HKD ist mit -3.33 Prozent Entfernung vom GD200 (0,06 HKD) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Hold”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 0,06 HKD auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Hold”-Signal vorliegt, da der Abstand -3.33 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der ICO-Aktie als “Hold” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.