Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Invesco Defensive Equity. Die Diskussion drehte sich an zwei Tagen vor allem um positive Themen, wobei es keine negative Diskussion zu verzeichnen gab. An acht Tagen waren die Anleger eher neutral eingestellt. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Invesco Defensive Equity daher eine “Hold”-Einschätzung. Insgesamt erhält Invesco Defensive Equity von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein “Hold”-Rating.

Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Invesco Defensive Equity von 53,05 USD ist mit +7,37 Prozent Entfernung vom GD200 (49,41 USD) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein “Buy”-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 52,83 USD auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein “Hold”-Signal vorliegt, da der Abstand +0,42 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Invesco Defensive Equity-Aktie als “Buy” bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.