Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die iShares US Financial Services ETF-Aktie beträgt dieser aktuell 128,03 USD. Der letzte Schlusskurs (131,01 USD) liegt damit auf ähnlichem Niveau (+2,33 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält iShares US Financial Services ETF somit eine “Hold”-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Für diesen (134,09 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls nahe dem gleitenden Durchschnitt (-2,3 Prozent Abweichung). Die iShares US Financial Services ETF-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem “Hold”-Rating bedacht. In Summe wird iShares US Financial Services ETF auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem “Hold”-Rating versehen.

Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von iShares US Financial Services ETF für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine erhöhte Aktivität aufgewiesen. Daher erhält iShares US Financial Services ETF für diesen Faktor die Einschätzung “Buy”. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer “Hold”-Einstufung. Damit ist iShares US Financial Services ETF insgesamt ein “Buy”-Wert.