Wilmington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsidentschaftskandidat hat sich nach dem scheinbaren Sieg in Wisconsin zuversichtlich über einen Gesamtsieg gezeigt. "After a long night of counting it is clear that we are winning enough states to reach 270 votes to reach the presidency", sagte der Herausforderer von Donald Trump um 22:15 Uhr deutscher Zeit. Demokratie sei "der Herzschlag der Nation", so der Demokrat.

Er wolle sich noch nicht zum Sieger erklären, sondern nur zeigen, dass er daran glaube, am Ende der erklärte Sieger zu sein. Zudem liege er in Michigan gerade mit mehr 35.000 Stimmen vorne, was mehr sei, als der Amtsinhaber 2016 erreicht hat.