Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Keras für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine erhöhte Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Keras für diesen Faktor die Einschätzung “Buy”. Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach eine positive Veränderung auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer “Buy”-Einstufung. Damit ist Keras insgesamt ein “Buy”-Wert.

Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Keras-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 0,35 GBP. Damit liegt der letzte Schlusskurs (0,4 GBP) deutlich darüber (Unterschied +14,29 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als “Buy” Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen (0,35 GBP) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls über dem gleitenden Durchschnitt (+14,29 Prozent Abweichung). Die Keras-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem “Buy”-Rating bedacht. Die Keras-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem “Buy”-Rating versehen.

Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Keras wurde in den letzten zwei Wochen eher neutral diskutiert. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. In den vergangenen ein, zwei Tagen gibt es keine besonders positiven oder negativen Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Hold”-Einschätzung. Dadurch erhält Keras auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Hold”-Bewertung.