Fundamental: Die Aktie von West Pharmaceutical Services gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. Denn: Das KGV liegt mit 41,75 insgesamt 41 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment “Gesundheitswesen Ausrüstung und Zubehör”, der 71,13 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung “Buy”.

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 25,96 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Gesundheitspflege”) liegt West Pharmaceutical Services damit 9,53 Prozent über dem Durchschnitt (16,43 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Gesundheitswesen Ausrüstung und Zubehör” beträgt 15,26 Prozent. West Pharmaceutical Services liegt aktuell 10,7 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.

Dividende: Das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs wird üblicherweise als Dividendenrendite angegeben. Der Wert kann börsentäglichen Schwankungen unterliegen und ist somit eine sich dynamische verändernde Kennzahl. West Pharmaceutical Services liegt mit einer Dividendenrendite von 0,48 Prozent aktuell unter dem Branchendurchschnitt. Die “Gesundheitswesen Ausrüstung und Zubehör”-Branche hat einen Wert von 2,54, wodurch sich eine Differenz von -2,06 Prozent zur West Pharmaceutical Services-Aktie ergibt. Auf der Basis dieses Resultats bekommt die Aktie von der Redaktion eine “Sell”-Einschätzung für ihre Dividendenpolitik.