Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schlägt laut eines Medienberichts eine Öffnung der Kitas und Grundschulen in etwa drei Wochen vor, sowie das Vorziehen von Corona-Impfungen bei Lehrkräften. Kitas und Grundschulen sollten zum 1. März öffnen, sagte Merkel nach Angaben aus Kreisen der Ministerpräsidenten-Runde, mit der sie am Mittwochnachmittag über die weiteren Schritte im Coronakrisenmanagement beraten, berichtet die "Welt". Lehrer sollten demnach beim Impfen vorgezogen werden.

In der Beschlussvorlage Stand Mittwochmorgen war dieser Vorschlag noch nicht enthalten. Sowohl Merkel als auch andere Spitzenpolitiker, darunter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatten sich in den letzten Tagen explizit geäußert, dass Schulen und Kitas zuerst wieder öffnen sollen.