Analysteneinschätzung: Ricardo erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 3 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei “Hold” und setzt sich aus 1 “Buy”-, 1 “Hold”- und 1 “Sell”-Meinungen zusammen. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 1 Buy, 1 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung “Buy”. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (787,67 GBP für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 5,87 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 744 GBP), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine “Buy”-Empfehlung dar. Ricardo erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine “Buy”-Bewertung.

Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Ricardo in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung “Hold” erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein “Hold”.

Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Ricardo führt bei einem Niveau von 47,62 zur Einstufung “Hold”. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 54,64 ein Indikator für eine “Hold”-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf “Hold”.

Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Ricardo mit einem Wert von 22,03 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche “Professionelle Dienstleistungen” und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 37,01 , womit sich ein Abstand von 40 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als “Buy”-Empfehlung ein.